“Slow Art Workshop – Auszeit fürs Ich”

„Slow Art Workshop – Auszeit fürs Ich“

Nur 20 Sekunden betrachtet ein Museumsbesucher durchschnittlich ein Bild, wobei das Lesen der Tafel inkludiert ist. Nach dem rasanten Konsum einer ganzen Ausstellung stellt sich dann oftmals Erschöpfung statt Inspiration ein. In diesem Workshop entschleunigen wir, indem wir uns ungewohnt viel Zeit bei der Betrachtung von zwei großformatigen Werken lassen. Wir sehen in den Bildern Situationen und entwickeln dazu individuelle Geschichten. Basierend auf der Symbolon-Coaching-Methode® beziehen wir das, was wir im Kunstwerk sehen, auf uns und erweitern dabei unsere Sicht der Dinge. Es ist eine Reise zu sich, bei der wir Neues entdecken, im Werk und in uns. Ganz nach dem Motto: It’s not what you look at that matters, it’s what you see!

 

mit Friederike Redlbacher

 Friederike Redlbacher ist Symbolon-Spezialistin und leitet in Workshops und Vorträgen dazu an, Kunstwerke zur Selbstreflexion zu nutzen. Im Rahmen des internationalen Projekts Symbolon Art4Reflection bietet sie Reflexionsworkshops in der Kunsthalle Hamburg an (nächste Termine: Do. 20.9. & 11.10.18). Hauptberuflich arbeitet sie an der Universität Hamburg, Professur für Organisation und Unternehmensführung, und forscht zu agilem Arbeiten, Scrum und Meetinglandschaften. 

 

 

http://www.smart-reflection.com